Fernleitungsnetze

Erdgas ist die sauberste fossile Energiequelle und langfristig verfügbar. Der vielfältige Einsatz von Erdgas auch in Kombination mit regenerativen Energien ist die Basis für eine sichere und nachhaltige Energieversorgung. Die Fernleitungsnetzbetreiber sorgen für den sicheren, bedarfsgerechten und zuverlässigen Gastransport. Damit leisten sie einen entscheidenden Beitrag zur Versorgungssicherheit in Deutschland und Europa sowie zur Unterstützung der Energiewende.

In Fernleitungsnetzen wird Gas mit hohem Druck über weite Entfernungen von den Produktionsstätten bis in einzelne Regionen transportiert. Über die nachgelagerten Verteilnetze ermöglichen sie eine nahezu flächendeckende Versorgung von Kunden mit Gas. Darüber hinaus hat das Erdgasnetz das Potenzial, über Umwandlungsprozesse wie „Power-to-Gas“ überschüssigen Strom aus Erneuerbaren Energien längerfristig zu speichern.