NEP 2018

 

01.08.2018

NEP Gas 2018-2028: FNB veröffentlichen Netzausbauvorschlag der Versorgungssicherheitsvariante TENP

Die Fernleitungsnetzbetreiber (FNB) schlagen in Ergänzung zum Entwurf des Netzentwicklungsplans (NEP) Gas 2018-2028 vor, bei der Versorgungssicherheitsvariante TENP (Trans Europa Naturgas Pipeline) 54 km zusätzliche Transportinfrastruktur zu bauen. Konkret sollen drei Netzausbaumaßnahmen mit einem Investitionsvolumen von zusammen 171 Mio. Euro realisiert werden. Den entsprechenden Entwurf haben die FNB heute an die BNetzA übermittelt.

  • Versorgungssicherheitsvariante TENP (Download)
  • Stellungnahmen NEP Gas 2018-2028 (Download)
  • Pressemitteilung (Download)

 

10 Juli 2018

Workshop anlässlich der Konsultation der Versorgungssicherheitsvariante TENP

Die deutschen Fernleitungsnetzbetreiber führten am 10. Juli einen Workshop anlässlich der Konsultation der Versorgungssicherheitsvariante TENP in Frankfurt durch.


Marktteilnehmer können noch bis zum 13. Juli ihre Stellungnahme zur Versorgungssicherheitsvariante TENP an info@fnb-gas.de übermitteln.

 

 

02.07.2018

Fernleitungsnetzbetreiber starten die Konsultation der Versorgungssicherheitsvariante TENP

Mit der heute veröffentlichten Versorgungssicherheitsvariante TENP (Trans Europa Naturgas Pipeline), in Ergänzung zum Entwurf des Netzentwicklungsplans (NEP) Gas 2018-2028, starten die deutschen Fernleitungsnetzbetreiber (FNB) die zweiwöchige Konsultation.

Mit der Versorgungssicherheitsvariante untersuchen die Fernleitungsnetzbetreiber den theoretisch denkbaren Fall einer Fortschreibung der aktuell eingeschränkten Transportsituation auf der TENP I über den 01. Oktober 2020 hinaus.

Die Fernleitungsnetzbetreiber haben vor dem Hintergrund der Versorgungssicherheit von Baden-Württemberg und des Bedarfs in Richtung Schweiz und Italien, mehrere Varianten untersucht. Zwei Varianten wurden durch die Fernleitungsnetzbetreiber vollständig modelliert und die erforderlichen Netzausbaumaßnahmen ermittelt.

Versorgungssicherheitsvariante TENP (Download)

Pressemitteilung (Download)

 

12.06.2018

Begleitender Workshop anlässlich der Konsultation der Versorgungssicherheitsvariante TENP 

Anlässlich der am  02. Juli 2018 geplanten Veröffentlichung des Konsultationsdokuments zur Versorgungssicherheitsvariante TENP laden die deutschen Fernleitungsnetzbetreiber zu einem Workshop nach Frankfurt ein.

Mit diesem Workshop soll der Dialog mit den Marktteilnehmern fortgesetzt werden. Die Fernleitungsnetzbetreiber möchten Ihnen die Möglichkeit geben, Ihre Fragen und Anregungen einzubringen.

Der Workshop findet am 10. Juli 2018 von 10:30 bis 12:30 Uhr im Airport Conference Center im Frankfurt Airport Center 1, Flughafen Frankfurt/Main statt.
 

 

29.03.2018

Die deutschen Fernleitungsnetzbetreiber übermitteln den Entwurf des NEP Gas 2018-2028 an die BNetzA 


Mit dem heute an die Bundesnetzagentur (BNetzA) übermittelten und auf der FNB Gas Webseite veröffentlichten Entwurf des Netzentwicklungsplans (NEP) Gas 2018-2028 legen die deutschen Fernleitungsnetzbetreiber (FNB) einen umfassenden Netzausbauplan für eine zukunftssichere Erdgasversorgung bis 2028 vor.

Im Rahmen der öffentlichen Konsultation, bei der 33 Stellungnahmen eingingen, hatten die Marktteilnehmer mehrheitlich den Netzausbauvorschlag der FNB befürwortet. Mit den im Netzentwicklungsplan Gas 2018-2028 ermittelten Netzausbaumaßnahmen können Kapazitäten u. a. für den zusätzlichen Exit-Bedarf an Grenzübergangspunkten in Höhe von    66 GW und Exitkapazitäten für die L-H-Gas-Umstellung in Höhe von 70 GW bereitgestellt werden.
 

 

Unterlagen:

  • Stellungnahmen NEP Gas 2018-2028 (Download)

 

Pressemitteilung (Download)

 

20.02.2018

Am 20.02. fand der Workshop zum Konsultationsdokument NEP Gas 2018-2028 statt


Anlässlich der Konsultation zum NEP Gas 2018-2028 haben die Fernleitungsnetzbetreiber einen Workshop durchgeführt, an dem Vertreter aller Wertschöpfungsstufen teilgenommen haben. Neben Fachvorträgen der Fernleitungsnetzbetreiber, hat die Bundesnetzagentur ihre erste Einschätzung zum Konsultationsdokument dargestellt.

Workshopunterlagen:

  • Agenda + Ausblick (Download)
  • L-Gas-Versorgung  (Download)
  • H-Gas-Versorgung (Download)
  • Modellierungsvarianten + Ergebnisse Speichervariante (Download)
  • Modellierungsergebnisse + Netzausbaumaßnahmen (Download)
  • Erste Einschätzung und Zeitplan BNetzA (Download)

 

 

12.02.2018

Netzentwicklungsplan Gas 2018 bestätigt Kontinuität der Ausbaumaßnahmen, berücksichtigt zusätzlichen europäischen Importbedarf und adressiert die Bedeutung der Gasinfrastruktur für die Energiewende


Die deutschen Fernleitungsnetzbetreiber (FNB) haben heute die Diskussion zum Netzentwicklungsplan (NEP) Gas 2018-2028 mit der Veröffentlichung des Konsultationsdokuments gestartet. Ein begleitender Workshop findet am 20. Februar in Berlin statt. Basis des Konsultationsdokuments ist der Mitte Dezember 2017 von der Bundesnetzagentur bestätigte Szenariorahmen.


Mit dem NEP Gas 2018-2028, der ein Investitionsvolumen von rund 7,0 Mrd. € bis Ende 2028 vorsieht, zeigen die FNB Maßnahmen auf, wie die sichere Versorgung Deutschlands mit Gas auch in Zukunft gewährleistet sein wird. Ein besonderer Schwerpunkt liegt weiterhin auf der Marktraumumstellung vor dem Hintergrund sinkender L-Gas-Fördermengen in Deutschland und Europa...weiterlesen

 

Marktteilnehmer können bis zum 2. März ihre Stellungnahme zum NEP Gas 2018-2028, in einem für die elektronische Weiterverarbeitung geeigneten Format an info@fnb-gas.de abgeben. 

Sofern eine Stellungnahme oder einzelne Passagen der Stellungnahme nicht an die Bundesnetzagentur übermittelt und Inhalte der Stellungnahme nicht veröffentlicht werden sollen, ist dies vom Konsultationsteilnehmer entsprechend kenntlich zu machen.

 

Konsultationsdokument NEP Gas 2018-2028 (Download)

Pressemitteilung (Download)

 

22.01.2018

Einladung zum begleitenden Workshop anlässlich der Konsultation des Netzentwicklungsplans Gas 2018-2028 

 

Die deutschen Betreiber von Gas-Fernleitungsnetzen planen, am 12. Februar 2018 das Konsultationsdokument des Netzentwicklungsplans Gas 2018-2028 zu veröffentlichen. Grundlage für die Erstellung des Netzentwicklungsplans Gas 2018-2028 ist der von der Bundesnetzagentur bestätigte Szenariorahmen, der von der Prognos AG im Auftrag der Fernleitungsnetzbetreiber erarbeitet wurde.

Der begleitende Workshop soll den Dialog mit den Marktteilnehmern fortsetzen und Ihnen die Möglichkeit für Fragen und Anregungen zum Netzentwicklungsplan Gas geben.

Der Workshop findet am 20. Februar 2018 von 10.30 bis 16.00 Uhr im Hotel Melia Berlin, Friedrichstraße 103, 10117 Berlin statt.

  • Einladung (PDF)
  • Invitation in English (PDF)

 

14.12.2017

Die BNetzA bestätigt den Szenariorahmen zum Netzentwicklungsplan Gas 2018-2028


Nach Bestätigung des Szenariorahmes für den Netzentwicklungsplan Gas 2018-2028 durch die Bundesnetzagentur beginnen die Fernleitungsnetzbetreiber im nächsten Schritt mit der Ausarbeitung des NEP Gas 2018-2028.

www.bundesnetzagentur.de
 
Szenariorahmen NEP Gas 2018-2028 (Download)

 

04.08.2017

Stellungnahmen zum Szenariorahmen NEP Gas 2018-2028

 
Die deutschen Fernleitungsnetzbetreiber (FNB) hatten den beteiligten Marktteilnehmern vom 19. Juni bis zum 14. Juli 2017 Gelegenheit gegeben, ihre Stellungnahmen zum Szenariorahmen NEP Gas 2018-2028 einzureichen. Insgesamt 21 Stellungnahmen sind im Rahmen des öffentlichen Konsultationsverfahrens eingegangen.


Die FNB haben alle Stellungnahmen gemäß § 15 a EnWG der Bundesnetzagentur zur Bewertung des eingereichten Szenariorahmens übermittelt und werden auf die eingereichten Beiträge in ihrer Überarbeitung des Szenariorahmens eingehen. Sofern die Stellungnehmer einer Veröffentlichung nicht widersprochen haben, sind ihre Beiträge in der folgenden Datei enthalten:

 

 

30.06.2017

Begleitender Workshop zum Konsultationsdokument des Szenariorahmens zum NEP Gas 2018-2028


Anlässlich der Veröffentlichung des Konsultationsdokuments des Szenariorahmens zum NEP Gas 2018-2028 haben die Fernleitungsnetzbetreiber am 29.06.2017 einen Konsultationsworkshop durchgeführt.

Workshopunterlagen:


Marktteilnehmer haben die Möglichkeit, den Szenariorahmen durch eine schriftliche Stellungnahme, in einem für die elektronische Weiterverarbeitung geeigneten Format, bis zum 14. Juli 2017 per E-Mail an info@fnb-gas.de zu kommentieren.

Sofern eine Stellungnahme oder einzelne Passagen der Stellungnahme nicht an die Bundesnetzagentur übermittelt und Inhalte der Stellungnahme nicht veröffentlicht werden sollen, ist dies vom Konsultationsteilnehmer entsprechend kenntlich zu machen.

 

 

19.06.2017

Fernleitungsnetzbetreiber veröffentlichen Szenariorahmen zum Netzentwicklungsplan Gas 2018-2028


Die deutschen Fernleitungsnetzbetreiber (FNB) haben heute den Szenariorahmen zum Netzentwicklungsplan (NEP) Gas 2018-2028 veröffentlicht. Die Bildung der Gasbedarfsszenarien stützt sich dabei erstmals auf die Vorgaben der europäischen Klimaziele.


Die Konsultation des Szenariorahmens zum NEP Gas 2018-2028 läuft bis zum 14. Juli 2017. Der begleitende Workshop, zu dem alle Marktteilnehmer eingeladen sind, wird am 29. Juni 2017 in Berlin stattfinden.

Konsultationsdokument Szenariorahmen NEP Gas 2018-2028 (Download)
 

 

28.04.2017

Einladung zum begleitenden Workshop anlässlich der Konsultation des Szenariorahmens zum Netzentwicklungsplan Gas 2018-2028


Die deutschen Betreiber von Gas-Fernleitungsnetzen planen, am 19. Juni 2017 das Konsultationsdokument des Szenariorahmens zum Netzentwicklungsplan Gas 2018-2028 zu veröffentlichen, der in Zusammenarbeit mit der Prognos AG erarbeitet wurde.

Mit diesem Workshop soll der Dialog mit den Marktteilnehmern fortgesetzt werden. Die Fernleitungsnetzbetreiber möchten Ihnen die Möglichkeit geben, Ihre Fragen zum Szenariorahmen zu diskutieren und Ihre Anregungen einzubringen.

Der Workshop findet am 29. Juni 2017 von 10:30 bis 16:00 Uhr im Hotel Melia Berlin, Friedrichstraße 103, 10117 Berlin statt.

 

14.03.2017

Die FNB weisen auf Frist für Kapazitätsreservierung gemäß § 38 und Kapazitätsausbauanspruch gemäß § 39 GasNZV hin

 

Die deutschen Fernleitungsnetzbetreiber weisen darauf hin, dass Kapazitätsreservierungen gemäß § 38 und Kapazitätsausbauansprüche gemäß § 39 GasNZV für Gaskraftwerke (ggf. in Verbindung mit einer KraftNAV-Anschlussanfrage bei den Übertragungsnetzbetreibern) bis 18.04.2017 bei den zuständigen Fernleitungsnetzbetreibern vorliegen müssen, um im Konsultationsdokument des Szenariorahmens zum NEP Gas 2018-2028 Berücksichtigung zu finden.