Pressemitteilung

 

20.03.2013

Die Energiezukunft gemeinsam meistern

 

  • Betreiber der deutschen Gastransportnetze gründen Vereinigung der Fernleitungsnetzbetreiber Gas e.V.
  • Vereinigung bündelt Zusammenarbeit beim Netzentwicklungsplan Gas und konzentriert Aktivitäten zum Ausbau der Gas-Transportkapazitäten

Die deutschen Fernleitungsnetzbetreiber, die mit ihren Gastransportnetzen einen wichtigen Beitrag zur Versorgungssicherheit in Deutschland und Europa leisten, haben sich in der Vereinigung der Fernleitungsnetzbetreiber Gas e.V. zusammengeschlossen. Ziel der Vereinigung ist es, den fachlichen Austausch untereinander zu bündeln und zu koordinieren sowie durch die Ansprache von Politik, Medien und Öffentlichkeit für die Themen der Fernleitungsnetzbetreiber und die Potenziale der Erdgasnetze in Zeiten der Energiewende zu sensibilisieren. Inhaltliche Schwerpunkte der Vereinigung auf nationaler und europäischer Ebene sind der Netzentwicklungsplan Gas, der seit 2012 durch die Fernleitungsnetzbetreiber erstellt wird, die gemeinsame Kapazitätsplattform PRISMA sowie die Marktgebietskooperationen der Netzgesellschaften.

Der Vorstand der Vereinigung, die im Vereinsregister Berlin eingetragen wurde, setzt sich zusammen aus Ralph Bahke, Geschäftsführer der ONTRAS - VNG Gastransport GmbH (Vorsitzender), Dr. Axel Botzenhardt, Geschäftsführer der Thyssengas GmbH (stellvertretender Vorsitzender), Kay Borchelt, Geschäftsführer der Gastransport Nord GmbH (Schatzmeister) und Nicolas Delaporte, Geschäftsführer der GRTgaz Deutschland GmbH. „Deutschland will die Energiewende. Wir können mit unserer Energieinfrastruktur und ihren Potenzialen sowie unserem Netzentwicklungsplan einen essentiellen Beitrag zum Erfolg der Energiewende leisten. Mit der Gründung der Vereinigung wollen wir den fachlichen Austausch untereinander bündeln und mit innovativen Ideen und einer Stimme den gesellschaftlichen Wissenstransfer optimieren“, betont der Vorsitzende Ralph Bahke.

Zu den Gründungsmitgliedern der Vereinigung zählen die Unternehmen bayernets GmbH, Fluxys TENP GmbH, GASCADE Gastransport GmbH, Gastransport Nord GmbH, Gasunie Deutschland Transport Services GmbH, GRTgaz Deutschland GmbH, jordgas Transport GmbH, Nowega GmbH, ONTRAS - VNG Gastransport GmbH, Open Grid Europe GmbH, terranets bw GmbH und Thyssengas GmbH. Die Mitglieder der Vereinigung werden die Ziele des Bundesverbandes der Energie und Wasserwirtschaft e.V. (BDEW) als nationalem Spitzenverband für die gesamte deutsche Energie- und Wasserwirtschaft durch ihre Mitarbeit weiterhin aktiv unterstützen. Im April 2013 wird die Vereinigung ihre Geschäftstätigkeit mit einer eigenen Geschäftsstelle in Berlin aufnehmen.

 

Pressekontakt:
Jeremias Pressl | Telefon: +49 30 921023513 | Email: jeremias.pressl@fnb-gas.de

 

Pressemitteilung (Download)
Press Release in English (Download)

 

Zurück zur Übersicht