Pressemitteilung

 

01.04.2015

  

Netzentwicklungsplan Gas 2015 nennt weitere Details zur Umstellung auf H-Gas

  • Fernleitungsnetzbetreiber planen Investitionen von 3,5 Mrd. Euro in den Ausbau der nationalen Erdgasinfrastruktur bis 2025
  • Die deutschlandweite Umstellung von Markträumen auf H-Gas trägt langfristig zur Versorgungssicherheit bei
  • Teilnehmer am Konsultationsprozess bewerten transparentes Dokument positiv

 
Berlin, 1. April 2015. Über 70 Maßnahmen zum Ausbau der nationalen Gasinfrastruktur in den nächsten zehn Jahren enthält der Netzentwicklungsplan Gas 2015 (NEP 2015), dessen Entwurf die deutschen Fernleitungsnetzbetreiber (FNB) heute der Bundesnetzagentur (BNetzA) überreicht haben. „Der NEP 2015 ist der Masterplan für den Ausbau der Erdgasnetze, damit leisten die deutschen Fernleitungsnetzbetreiber einen wesentlichen Beitrag für die erfolgreiche Umsetzung der Energiewende“, sagt Inga Posch, Geschäftsführerin der Vereinigung der Fernleitungsnetzbetreiber Gas e.V. (FNB Gas), anlässlich der Übergabe. Hierfür investieren die FNB rund 2,8 Mrd. Euro im Zeitraum bis 2020. Bis 2025 steigt das Investitionsvolumen auf insgesamt 3,5 Mrd. Euro. Basis für die Investitionen ist der von der BNetzA im November 2014 bestätigte Szenariorahmen.

Schwerpunkt der Aktivitäten ist die schrittweise Umstellung auf H-Gas bei Erdgasverbrauchern in Gebieten, die heute mit L-Gas versorgt werden. Hierfür legen die FNB eine Liste mit geplanten Maßnahmen bis 2030 vor. Insbesondere die erstmals jahresscharf aufgestellte H-Gas-Bilanz stieß bereits während der Konsultation auf großes Interesse. „Gemeinsam mit den Verteilnetzbetreibern wollen wir das Projekt Marktraumumstellung zum Erfolg führen, deshalb sollten die zusätzlichen Ausbaumaßnahmen als Beitrag zur Versorgungssicherheit zeitnah verbindlich festgeschrieben und genehmigt werden“, fordert Posch.

Ergebnis des intensiven Konsultationsprozesses zum NEP 2015 sind sowohl die Anregungen aus dem FNB Workshop als auch 28 schriftliche Stellungnahmen, auf die im Entwurf eingegangen wird. Marktteilnehmer begrüßten die insgesamt nochmals verbesserte Transparenz des Gesamtdokuments. Die BNetzA konsultiert den Entwurf zum NEP 2015 jetzt erneut mit dem Markt und kann Ergänzungen und Änderungen verlangen, die von den FNB in den NEP 2015 eingearbeitet werden.


 _____________________________________________________________________

Die Vereinigung der Fernleitungsnetzbetreiber Gas e.V. (FNB Gas) ist der Zusammenschluss der großen überregionalen und grenzüberschreitenden deutschen Gastransportunternehmen. Die Vereinigung wurde Ende 2012 gegründet und betreibt seit April 2013 eine Geschäftsstelle in Berlin. Ein inhaltlicher Schwerpunkt der Vereinigung ist der Netzentwicklungsplan Gas, der seit 2012 durch die Fernleitungsnetzbetreiber erstellt wird. Zudem vertritt die Vereinigung ihre Mitglieder auch als Ansprechpartner gegenüber Politik, Medien und Öffentlichkeit.

 

Alle Unterlagen zum Netzentwicklungsplan Gas 2015 finden Sie hier 

 

Pressemitteilung (Download)

 


Pressekontakt:

Jeremias Pressl

Tel: +49 (30) 9210 23513

Fax: +49 (30) 9210 23543

Email: jeremias.pressl@fnb-gas.de

 

Zurück zur Übersicht