Menue_phone
01.01.1970 Foto

Absperrvorrichtung in der Verdichterstation Ochtrup

Teaserbild

Der Bau der Verdichterstation in Ochtrup, Nordrhein-Westfalen, begann 2010. Die Station bildet das Ende einer Leitung, die Gas aus Norwegen von Emden bis ins Ruhrgebiet transportiert. Der Druck in den Leitungen nimmt über lange Strecken ab und wird in Ochtrup wieder auf das erforderliche Niveau gebracht, um ins deutsche Gasnetz eingespeist werden zu können. Eine Erweiterung der Station durch einen zusätzlichen Verdichter wurde 2018 abgeschlossen.

Das Bild zeigt eine Absperrvorrichtung, einen sogenannten Schieber. Dieser steht am „Eingang“ der Verdichterstation und prüft, wie viel Gas in die Station fließt. Das Erdgas aus Norwegen wird in der Anlage auf einen höheren Druck verdichtet und dann weiter in Richtung der Verbrauchszentren geleitet.

weiteres Pressematerial ansehen

Downloads

  • Druckdatei (hohe Auflösung): Absperrvorrichtung in der Verdichterstation Ochtrup
    Download / 3.71MB / JPG / 36,0 x 24,0 cm / 4256 x 2832 px / 300 dpi / RGB

Rechteinhaber

Thyssengas GmbH

Hinweise zur Verwendung

Die Rechte für die auf dieser Seite veröffentlichten Bilder, Texte, Audio- und Videodateien liegen, wenn nicht anders vermerkt, bei FNB Gas e.V. Die Dateien aus dem Bereich Pressematerial können mit Quellenangabe für die redaktionelle Berichterstattung verwendet werden. Die Nutzung bzw. der Abdruck ist honorarfrei. Bitte lassen Sie uns bei einer eventuellen Nutzung einen Beleg zukommen. Jegliche andere Nutzung ist nur nach vorheriger schriftlicher Einwilligung von FNB Gas e.V. gestattet.

Die bereitgestellten Dateien sind nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Ungeachtet dessen übernimmt FNB Gas e.V. keine Verantwortung für aus der Nutzung der Dateien entstehende Schäden.

weiteres Pressematerial ansehen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Mehr erfahren

Ok, Verstanden