Menue_phone
21.10.2019 Pressemitteilung

Bedarfsabfrage für neue Transportkapazitäten nach europäischen Vorgaben beendet: Fernleitungsnetzbetreiber veröffentlichen Marktnachfrageberichte

  • Marktnachfrageberichte zur Ermittlung neu zu schaffender Transportkapazitäten veröffentlicht
  • Ermittlung erstmals für deutschlandweites Marktgebiet Trading Hub Europe
  • sechs Marktteilnehmer stellten 18 Einzelanfragen

Berlin 21. Oktober 2019. Die deutschen Fernleitungsnetzbetreiber veröffentlichen die Marktnachfrageberichte gem. Artikel 26 der Verordnung (EU) 2017/459 (Netzkodex Kapazitätszuweisung) zur Ermittlung neu zu schaffender Transportkapazitäten im Rahmen deszweiten Zyklus zur Ermittlung marktraumüberschreitender Kapazitätsbedarfe (Incremental Capacity Zyklus). Erstmals wurde diese Ermittlung für das deutschlandweite Marktgebiet Trading Hub Europe, das am 1. Oktober 2021 starten soll, durchgeführt.

Die Berichte können auf der FNB Gas Capacity Webseite (www.fnb-gas-capacity.de) abgerufen werden.

Im Zeitraum vom 1. Juli bis zum 26. August 2019 hatten Marktteilnehmer die Möglichkeit, ihren Kapazitätsbedarf an den Grenzübergangspunkten des deutschen Marktgebiets unverbindlich anzuzeigen. Erstmals war es in diesem Jahr möglich, über die zur Verfügung gestellten Formulare Anfragen für die Aufwertung bereits gebuchter Kapazität zu tätigen.

Im Rahmen der Bedarfsabfrage stellten insgesamt sechs Marktteilnehmer 18 Einzelanfragen bzw. Anfragen für die Aufwertung bereits gebuchter Kapazitäten. Die Anfragen reichen bis in das Jahr 2047 und beziehen sich auf die Marktraumübergänge zu Dänemark, Russische Föderation, Polen (E-Gas Transmission System), Polen (TGPS), Österreich (Tirol), Schweiz und den Niederlanden.

Der erhaltene Kapazitätsbedarf wurde in den veröffentlichten Marktnachfragenberichten analysiert, um den Bedarf an neu zu schaffender Kapazität zu ermitteln. Sofern ein Bedarf an neu zu schaffender Kapazität besteht, werden die Fernleitungsnetzbetreiber im nächsten Schritt auf Basis der Marktnachfrageanalyse technische Studien erstellen. Diese Studien beziehen sich auf die vorhandene und geplante Transportinfrastruktur an den jeweils angefragten Marktraumübergängen und den ermittelten marktraumüberschreitenden Kapazitätsbedarf. Im Ergebnis sollen notwendige Ausbaumaßnahmen abgeleitet werden, um den Bedarf nach neu zu schaffender Kapazität zu decken.

weitere Pressemitteilungen lesen
PDF Pressemitteilung: Fernleitungsnetzbetreiber veröffentlichen Marktnachfrageberichte vom 21. Oktober 2019

FNB Gas e.V.

Die Vereinigung der Fernleitungsnetzbetreiber Gas e.V. (FNB Gas) ist der Zusammenschluss der großen überregionalen und grenzüberschreitenden deutschen Gastransportunternehmen. Die Vereinigung wurde Ende 2012 gegründet und betreibt seit April 2013 eine Geschäftsstelle in Berlin. Ein inhaltlicher Schwerpunkt der Vereinigung ist der Netzentwicklungsplan Gas, der seit 2012 durch die Fernleitungsnetzbetreiber erstellt wird. Zudem vertritt die Vereinigung ihre Mitglieder auch als Ansprechpartner gegenüber Politik, Medien und Öffentlichkeit.

Pressekontakt

Vereinigung der
Fernleitungsnetzbetreiber Gas e.V.

Georgenstraße 23, 10117 Berlin
T: +49 30 9210 2350
F: +49 30 9210 23543
M: info@fnb-gas.de
W: www.fnb-gas.de

weitere Pressemitteilungen lesen
30.07.2019 Studie

Kurzstudie „Quote erneuerbare und dekarbonisierte Gase“

weiter
winterteaser

Winterausblick 2019/2020

weiter

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Mehr erfahren

Ok, Verstanden